Aktuelle Information der Verwaltung

Der Publikumsverkehr ist eingestellt, doch die Stadtverwaltung arbeitet weiter und ist für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar.

Generell ist die Verwaltung unter der zentralen Rufnummer 04821/603-0 zu erreichen. Die Ordnungsabteilung steht für Fragen zum Thema Corona telefonisch unter 04821/603-247 zur Verfügung. Hier geht es zu den zuständigen Ansprechpartnerinnen und -partnern.

Im Folgenden sind die wichtigsten Hinweise die verschiedenen Verwaltungsbereiche betreffend zusammengefasst.

 

Abteilung für Sozial- und Wohnungswesen
Die Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter per E-Mail und Telefon zu den Geschäftszeiten und damit das Beratungsangebot sind sichergestellt.

  • Alle Fragen rund um Wohngeld, Wohnberechtigungsscheine, Bildung- und Teilhabeleistungen können per Email oder telefonisch geklärt werden. Entsprechende Anträge gibt es hier zum Ausdrucken. Sie können auch telefonisch angefordert werden.
  • Leistungen nach dem SGB XII werden wie gewohnt ausgezahlt – bei bisheriger Scheckzahlung mögen sich die Leistungsempfänger bitte telefonisch unter 04821 /603-395 melden.
  • Kurzarbeit und deren Finanzierung: Betroffene Arbeitgeber und Arbeitnehmer wenden sich diesbezüglich bitte an die zuständige Bundesagentur für Arbeit.

 

Ordnungsabteilung
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind per E-Mail und Telefon wie bisher mit ihren jeweiligen E-Mail-Adressen und Durchwahlen erreichbar. Es gelten die bekannten Geschäftszeiten. Eine persönliche Vorsprache ist fast immer entbehrlich. Eine Einzelfallentscheidung ist gegebenenfalls vorab telefonisch mit den Sachbearbeiterinnen und -bearbeitern abzuklären.

Grundsätzlich werden und können fast alle Aufgabenbereiche bearbeitet werden, jedoch wird nach Dringlichkeit sondiert. Dazu zählen folgende Bereiche:

  • Führungszeugnisse
  • Gewerbezentralregisterauszüge
  • Ggf. kann als Alternative eine Meldebescheinigung weiterhelfen.
  • Gewerbean- und abmeldungen
  • Meldebescheinigungen z. B. für das Jobcenter/Arbeitgeber/Banken
  • Ausstellung von Leichenpässen bei Überführungen ins Ausland
  • Bestattung von Personen ohne Angehörige
  • Straßenverkehrsangelegenheiten (Ausnahmen für Halteverbote, Baustellenregelungen im Stadtgebiet…)
  • Anträge auf Ausstellung von Personalausweisen und Reisepässen werden, soweit es kein Notfall ist, grundsätzlich zurückgestellt.
  • Soweit ein Ausweisdokument vorhanden ist – auch wenn dieses bereits abgelaufen sein sollte, ist dieses ausreichend
  • Ggf. kann als Alternative eine Meldebescheinigung ausgestellt werden.

 

Standesamt
Das Standesamt Itzehoe ist derzeit bis auf Weiteres geschlossen. Eine persönliche Vorsprache ist nicht möglich. Die Standesbeamtinnen geben gern telefonisch (04821/ 603-369, 254, 255) oder per Mail Auskünfte. Die E-Mail-Adresse des Standesamtes lautet: standesamt@itzehoe.de

  • Anmeldungen zu Eheschließungen sind bis auf Weiteres nicht möglich.
  • Paare mit angemeldeten Trauungen setzen sich bitte mit den Standesbeamtinnen telefonisch in Verbindung.
  • Die Geburten und die Sterbefälle werden soweit wie möglich beurkundet.
  • Urkundenanforderungen werden per Mail bearbeitet. Hierfür gibt es ein Merkblatt.

 

Abteilung Schulverwaltung

  • An den Grundschulen ist die Betreuung von Beginn der Unterrichtszeit bis zum Ende der verlässlichen Grundschulzeit durch die Lehrkräfte bis Ende der Osterferien sichergestellt. Das gilt auch für die Nachmittagsbetreuung für Kinder von Mitarbeitenden bestimmter Berufsgruppen, die für die Aufrechterhaltung wichtiger Infrastruktur erforderlich sind. Diese Betreuung übernimmt Steinburg Sozial.
  • An den weiterführenden Schulen regeln die Schulen die Betreuung für die 5. und 6.-Klässler individuell im Rahmen der Zeit, in der sonst Unterricht stattgefunden hätte. Im Bedarfsfall können sich Eltern an die jeweilige Schulleitung wenden.

 

Kinder- und Jugendbüro

  • Die Abteilung Sport und Kultur ist besetzt und steht für Anfragen und Fragen der Vereine zur Verfügung.
  • Das Sommerferienprogramm ItzeCoolCamp und die Ferienfreizeit an der Ostsee werden weiter geplant.
  • Anträge auf Elternbeitragsermäßigung in Kitas werden weiter bearbeitet, die Unterlagen sind bitte per Post oder E-Mail einzureichen.
  • Die Kita Sude-West bietet weiterhin eine Notbetreuung für alle Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind und alternative Betreuungsmöglichkeiten nicht bestehen.
  • In der Kita Sude-West müssen die Elternbeiträge für den Monat April 2020 nicht gezahlt werden. Die übrigen Träger wurden gebeten, sich gleichermaßen zu verhalten. Diese Regelung gilt derzeit nur für den Monat April.
  • Die Schulsozialarbeit ist per Telefon oder E-Mail für alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte erreichbar – keine persönliche Ansprache.
  • Das Haus der Jugend, das OKI Edendorf und der Jugendtreff Wellenkamp sind geschlossen, die pädagogischen Fachkräfte sind telefonisch und per E-Mail erreichbar: hdj@itzehoe.de 04821/62280; oki-edendorf@gmx.de 0173/6434895; jugendtreff-wellenkamp@itzehoe.de 04821/8170
  • Alle Sportanlagen sind zunächst bis zum 19.04. gesperrt, es ist keinerlei Sportausübung auf und in den Anlagen möglich.
  • Das Städtepartnerschaftsjubiläum ist abgesagt, ebenso das Allstars-Spiel.
  • Die neue Spielsaison- und Trainingssaison und die Sommerferien mit den Hallenbelegungen ist derzeit in Vorbereitung. Gleiches gilt für die Sportlerehrung.
  • Die Stadtbibliothek bleibt bis voraussichtlich 19.04. geschlossen. Während dieser Zeit ist es weder möglich neue Medien auszuleihen, noch abzugeben. Alle Leihfristen sind bis zum 25.05. verlängert. Für Fragen erreichen Sie die Bibliothek telefonisch unter 04821/603-422 von Montag bis Freitag zwischen 10 bis 13 Uhr.
  • Das Kreis- und Stadtarchiv ist geschlossen, aber täglich von 8 bis 12 Uhr telefonisch unter 04821/603-242 erreichbar.

 

Amt für Finanzen
Die Stadtkasse und die Abteilung Finanzen, einschließlich Bereich Steuern und Abgaben, sind per E-Mail erreichbar. Wichtige Anliegen und Anfragen, insbesondere Stundungsanträge, können an die Verwaltung herangetragen werden unter der E-Mail-Adresse: finanzen@itzehoe.de

  • Von Rückfragen bittet das Amt vorerst abzusehen und bittet um Verständnis für die Verzögerungen bei der Bearbeitung. Dies betrifft besonders folgende Leistungen: Neufestsetzungen oder Änderungen Gewerbe-, Grundsteuer- und Abgabenbescheide, Neufestsetzungen oder Änderungen Hundesteuer, Zweitwohnungsteuer, Spielgerätesteuer, Änderungen von Daten bei allen Steuerarten (etwa Adressdaten, neue Bankverbindungen, Kontoauflösungen, Eigentumsänderungen), Widerspruchsverfahren.

 

Bauamt
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind telefonisch und per E-Mail erreichbar. Alle vorgesehenen Fristen bleiben bestehen. Besprechungstermine mit Bauwilligen finden derzeit nicht statt.

 

Sprechstunden

  • Bürgervorsteher Dr. Müller ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr unter der Nummer 04821/603-241 zu erreichen oder jederzeit per E-Mail unter: buergervorsteher@itzehoe.de
  • Der Beauftragte für Menschen mit Behinderung, René Apfelbach, ist per E-Mail zu erreichen: behindertenbeauftragter@itzehoe.de
  • Der Seniorenrat kann bis auf Weiteres keine Sprechstunden anbieten. Kontaktdaten für wichtige Angelegenheiten finden Sie hier.

 

Wochenmärkte Schumacherallee und Tegelhörn

  • Keine Selbstbedienung/Kundinnen und Kunden dürfen die Ware an den Ständen nicht anfassen.
  • Es dürfen keine Warenproben/Verkostungen mehr stattfinden, weder offen durch Auslage noch durch Anreichen über den Tresen. Ebenso verhält es sich mit Beilagen (wie etwa Brot) an Imbissständen.
  • Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen Einweghandschuhe tragen. Beim Umgang mit Bargeld sind die Handschuhe zu wechseln. Für den Bezahlvorgang ist eine separate Schale zur Geldübergabe zu verwenden oder es ist eine extra Person fürs Kassieren vorzuhalten.