Agenda 21

Die Agenda 21 ist ein weltweites Aktionsbündnis, das sich für  die Bereiche Umwelt, Entwicklung, Soziales und Wirtschaft einsetzt. Nach dem Motto „global denken - lokal handeln“  liegt eine entscheidende Bedeutung im Agenda-Prozess darin, die Probleme dort zu lösen, wo Menschen leben und arbeiten, nämlich vor Ort.

In Itzehoe engagieren sich Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Agenda 21 für ein senioren- und behindertengerechtes Itzehoe. Die AG Senioren- und behindertengerechtes Itzehoe hat in ihrer 15-jährigen Tätigkeit mit wechselnden Teilnehmern schon viele Erfolge erzielen können. So ist es insbesondere der Beharrlichkeit dieser Gruppe zu verdanken, dass der Bahnhof in Itzehoe nunmehr einen Fahrstuhl bekommen hat. Ganz aktuelle Themen sind die Herstellung der Barrierefreiheit und der Einbau taktiler Elemente an Ampelkreuzungen.

Hinweise über die Barrierefreiheit in Geschäften, Banken, Cafés usw. in Form von Ampelpiktogrammen gibt es unter wheelmap.org. Die Seite kann von den Nutzerinnen und Nutzern ergänzt werden.

Kontakt

Wer sich mit der Agenda-Gruppe Senioren- und behindertengrechtes Itzehoe in Verbindung setzen möchte, kommt zu den Treffen in die Caféteria des Rathauses, Reichenstraße 23, 25524 Itzehoe. Die Caféteria ist über einen Plattformlift zu erreichen, eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Termine

13.02.2020: 16.30 Uhr

23.04.2020: 16.30 Uhr

18.06.2020: 16.30 Uhr

10.09.2020: 16.30 Uhr

12.11.2020: 16.30 Uhr

Für einen telefonischen Kontakt wenden Sie sich bitte an:

  • 04821 1334714