La Couronne

Seit 1988 besteht die Städtepartnerschaft mit La Couronne in Frankreich.

La Couronne ist eine kleine Stadt mit ca. 7.500 EW und liegt im Departement Charente im Süd-Westen Frankreichs. Ganz in der Nähe fließt die Charente, der "schönste Fluss des Königreichs Frankreich". Die Nachbarstädtchen haben so beziehungsreiche Namen wie Charmant und Cognac. Das Departement Charente ist auch bekannt für die Herstellung des französischen Cognacs und des lieblichen Pineaus.

Wann genau sich die ersten „Bewohner“ von La Couronne dort niedergelassen haben, weiß man nicht genau, allerdings kann man die Spuren einer römischen Straße erkennen. Erst ab dem 12. Jahrhundert kann die Geschichte von La Couronne genau dargestellt werden.

Die Abtei von La Couronne beispielsweise, die ab 1118 gebaut wurde, war anfangs nur ein bescheidenes Kloster und entwickelte sich bald zu den größten kirchlichen Ländereien in Frankreich. Während der Französischen Revolution wurde die Abtei dann als „Nationalgut“ verkauft.

Auch das Chateau de l’Oisellerie ist ein sehr geschichtsträchtiges Gebäude. Ab 1498 hat Arnault Calluaud dem Bauwerk zu Ruhm verholfen. Die Familie Calluaud bezahlte den größten Teil des Lösegeldes für König Franz I, damit dieser aus den Madrider Kerkern des Charles Quint frei kam. Daraufhin erholte sich der König auf dem Landgut in La Couronne von seiner Gefangenschaft.

Heute ist La Couronne geprägt durch die produzierende und verarbeitende Industrie. Dazu gehören das Zementwerk, die Papierfabriken, mehrere Druckereien und die Pappfabrik. Auch viele Geschäfte und ein bedeutendes Landwirtschaftsgebiet zeichnen das Bild von La Couronne und seiner Umgebung.

Seit dem 26.08.1988 ist La Couronne Partnerstadt von Itzehoe. Seitdem werden jährlich Begegnungen in Itzehoe und La Couronne durchgeführt. Teilnehmer sind dabei Jugend- und Schülergruppen, Vereine und Verbände, Privatpersonen, Geschäftsleute und offizielle Vertreter.

So waren beispielsweise in den Jahren 2001 und 2004 ca. 50 Bürger aus La Couronne in Itzehoe. Außerdem kommen französische Gäste jedes Jahr zum Weinfest nach Itzehoe, wo sie einen eigenen Stand betreiben. Auch der Weihnachtsmarkt wird fast jedes Jahr von den Gästen aus Frankreich besucht. Getragen wurden diese Begegnungen durch die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der aufnehmenden Familien in beiden Städten. Auch die intensive Betreuung durch die Partnerschaftsvereine wurde dankend angenommen.

In Kontrast zu den größeren Reisegruppen fahren aber auch immer wieder kleinere Gruppen in unsere Partnerstadt und werden dort mit derselben Freundlichkeit empfangen.

www.lacouronne.fr

Zutaten (für 4 Personen):

800g Kalbsbrust
800g Kartoffeln
1 Zwiebel, durchbohrt von 4 Gewürznelken
1 Knoblauchzehe
1 Bund Suppengemüse
Salz und Pfeffer

Weiße Sauce:
40g Mehl
50g Butter oder Margarine
ca. ¼ l Kalbsbrühe
1 Eigelb

Zubereitung:

Ungefähr 2l Wasser in einem Dampfdrucktopf mit dem Bund Suppengemüse, der Zwiebel mit den Nelken, der Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer zum Kochen bringen.
Die Fleischstücke in den Dampfdrucktopf tun, während das Wasser kocht. Darüber einen Korb mit den geschälten, in zwei Hälften geschnittenen Kartoffeln setzen. Salz und Pfeffer darüber geben. Topf schließen.

20 Min. lang kochen lassen, wenn der oberste Ring zu sehen ist.

In dieser Zeit anfangen, eine weiße Sauce vorzubereiten, indem man 50g Butter oder Margarine mit 40g Mehl bei kleiner Flamme mischt. Diese Mehlschwitze abkühlen lassen. Wenn das Fleisch gekocht ist, ca. ¼ l Brühe unter ständigem Rühren hinzugeben. Die Sauce vom Feuer nehmen und 1 Eigelb schnell einrühren.

Das Fleisch, umgeben von den Kartoffeln, bedeckt mit der Sauce servieren.