Neugestaltung des La-Couronne-Platzes

Der La-Couronne-Platz
Baubeginn im März: Der La-Couronne-Platz soll bald in neuem Glanz erstrahlen.

Die Umgestaltung des La-Couronne-Platzes bildet den Auftakt der Baumaßnahmen im Rahmen der Innenstadtsanierung. Die Arbeiten auf dem Platz beginnen im März 2021 und sollen Ende des Jahres fertiggestellt werden. Für die Umsetzung erhält die Stadt fast 1,3 Millionen Euro aus dem Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ der Städtebauförderung.

Bei der Ausarbeitung des Entwurfs durch Landschaftsarchitekt Thomas Tradowsky sind auch Ideen der Itzehoerinnen und Itzehoer mit in die Gestaltung eingeflossen. Die Tiefbauabteilung hatte dazu eingeladen, online oder im Ideenzelt vor Ort Vorschläge für die Gestaltung des Platzes abzugeben. Insgesamt 255 Personen kamen dem nach. Sitzgelegenheiten, ein Wasserspiel und eine barrierefreie Gestaltung sind einige der Vorschläge, die in der Planung Berücksichtigung finden konnten.

Im September 2021 wurden die zentralen Arbeiten am La-Couronne-Platz drei Monate früher als geplant fertiggestellt

Geplante Maßnahmen:

© Kontor Freiraumplanung

Der La-Couronne-Platz weist von der einen Seite zur anderen einen Höhenunterschied auf. Um diesen zu überwinden, werden einzelne Stufenbänder aus Granit angelegt, die in Teilbereichen durch Holzauflagen auch als neue Sitzgelegenheiten dienen. Im Rahmen der Umgestaltung erhält der gesamte Platz eine neue Oberflächengestaltung. Diese orientiert sich an der Gestaltung der unteren Feldschmiede mit Klinkerpflaster im Fischgrätenmuster. Ein Wasserspiel auf einer Natursteinplatte bildet den neuen Mittelpunkt des Platzes. Die große Platane bleibt als beliebter Treffpunkt erhalten. Darüber hinaus wird der La-Couronne-Platz mit neuen Straßenlaternen und Abfallbehältern ausgestattet. Eine der Straßenlaternen wird mit einem W-LAN Access Point ausgestattet. In die Granitstufen eingefügte Messinginlays stellen den Bezug zur Partnerstadt La Couronne her.

Verlauf

Februar 2021 (abgeschlossen)

Fällarbeiten: Bevor die Umbaumaßnahmen im März beginnen können, werden im Februar zunächst noch die Bäume aus den Pflanzkästen gefällt. Das ist notwendig, weil die Kästen im Zuge des Umbaus abgerissen werden. Auf dem neugestalteten Platz ist ein neuer Pflanzbereich vorgesehen. Die große Platane bleibt erhalten.

Februar - März 2021 (abgeschlossen)

Vorbereitende Arbeiten der Stadtwerke

ab April 2021 (abgeschlossen)

Start der Umbauarbeiten: u.a. Errichtung des Baumschutzes, Abbau der Pflanzkisten, Aufnehmen der alten Pflasterung, Herstellen der Stufen

September 2021 (abgeschlossen)

Abschluss der Bauarbeiten, Inbetriebnahme des Wasserspiels

Oktober 2021

Anbringen der Sitzauflagen

Die Logos des Bundesinnenministeriums, der Städtebauförderung und des Innenministeriums des Landes Schleswig-Holstein