Stimmabgabe per Briefwahl

  • Aktuelle Nachrichten
© Pixabay

Die Wahl- und Abstimmungsbenachrichtigung wird ab dem 24. August zugestellt. Dieser liegt auch ein Antrag für die Wahl- bzw. Abstimmung per Brief bei.

Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag und der Bürgerentscheid „Neue Störschleife“ finden am 26.09.2021 statt. Im Zeitraum zwischen dem 24. August und dem 3. September 2021 werden die Wahl-/Abstimmungsbenachrichtigungen per Post zugestellt. Den Unterlagen liegt auch ein Briefwahl- bzw. Abstimmungsantrag bei. Dieser kann entweder unterschrieben in einem frankierten Umschlag per Post oder persönlich bei der Stadt Itzehoe eingereicht werden kann.

Hierfür füllen Sie bitte die Rückseite der Wahl-/Abstimmungsbenachrichtigung aus – bitte an die Unterschrift denken - oder nutzen Sie die folgenden Links zu den Online-Formularen

Wahlscheinantrag
Abstimmungsscheinantrag

Sie können aber auch ohne Verwendung des Vordrucks die Erteilung eines Wahlscheins bzw.  Abstimmungsscheins mündlich (nicht telefonisch), schriftlich, per Fax unter 04821 / 603-1253 oder elektronisch (briefwahl@itzehoe.de) beantragen.

Folgende Daten werden benötigt:

  • Name
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift

Der Antrag muss persönlich gestellt werden. Soll der Antrag für eine weitere Person gestellt werden, ist eine von dieser Person unterschriebene Vollmacht nötig.

Wenn Sie Briefwahl oder Abstimmungsunterlagen beantragen, werden Ihnen die Wahl- und Abstimmungsunterlagen zugeschickt. Im Regelfall erhalten Sie die beantragten Dokumente innerhalb von drei bis vier Tagen nach Eingang Ihres Antrags.

Die Stadt Itzehoe hat darüber hinaus ab 30.08.2021 bis 24.09.2021 im Rathaus, Cafeteria (direkt gegenüber dem Haupteingang) ein Briefwahl-/Abstimmungsbüro eingerichtet.
Während der allgemeinen Öffnungszeiten

   Montag u. Dienstag   08.30 - 12.00 Uhr     14.00 - 16.00 Uhr

   Mittwoch                   geschlossen

   Donnerstag               08.30 - 12.00 Uhr      14.00 - 18.00 Uhr

   Freitag                      08.30 - 12.00 Uhr

 können Sie gegen Vorlage Ihrer Wahl-/Abstimmungsbenachrichtigung und Ihrem Personalausweis oder Reisepass direkt vor Ort Ihre Stimmabgabe vornehmen.

Wer im Rathaus abstimmen möchte, braucht keinen Termin zu vereinbaren, sondern kann zu den oben genannten Öffnungszeiten vorbeikommen. Der Zugang zum Briefwahl-/Abstimmungsbüro wird durch Sicherheitsmitarbeiter vor dem Rathaus geregelt, um die Hygiene- und Abstandsregelungen zu gewährleisten. Im Rathaus ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Mit Ausnahme der Wahl bzw. Abstimmung im Briefwahl-/Abstimmungsbüro setzt der Besuch im Rathaus weiterhin einen vorher vereinbarten Termin - außer am Donnerstag - voraus.Aufgrund der anhaltenden coronabedingten Situation wird empfohlen, von der Briefwahl Gebrauch zu machen

Alle Nachrichten