Hunde müssen draußen bleiben

  • Aktuelle Nachrichten
© Pixabay

Die Vierbeiner haben auf Spielplätzen nichts zu suchen.

Der will ja nur spielen. Wenn es um Hunde geht, scheiden sich an diesem Satz die Geister. Keinen Spielraum für die persönliche Auslegung hingegen lässt die Tatsache, dass Hunde auf Spielplätzen generell verboten sind. Egal, ob diese dort spielen, frei herumlaufen oder sich lediglich in Begleitung ihrer Zweibeiner auf dem Gelände aufhalten. Trotzdem registriert die Ordnungsabteilung der Stadt Itzehoe in jüngster Vergangenheit immer mehr Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern wegen der Mitnahme von Hunden auf Spielplätzen: Entsprechend ist die Zahl der Anzeigen gestiegen. Hundehalterinnen und -halter, die das Hundeverbot auf Spielplätzen – aber auch in Badeanstalten sowie an Badestellen – missachten, begehen eine Ordnungswidrigkeit. Diese kann gemäß dem Gesetz über das Halten von Hunden des Landes Schleswig-Holstein mit einer Geldbuße von bis zu 10.000 Euro geahndet werden. Der kommunale Ordnungsdienst wird die Spielplätze jetzt in der Sommersaison vermehrt kontrollieren.

Alle Nachrichten